Auslassen der durchsuchenden Überprüfung

Mit diesem Benutzerrecht wird festgelegt, welche Benutzer die Verzeichnisstrukturen durchsuchen können, obwohl der Benutzer möglicherweise keine Berechtigungen für das durchsuchte Verzeichnis besitzt.

Mit dieser Berechtigung kann der Benutzer nicht den Inhalt eines Verzeichnisses auflisten, sondern nur die Verzeichnisse durchsuchen.

Dieses Benutzerrecht ist im Standarddomänencontroller-Gruppenrichtlinienobjekt und in der lokalen Sicherheitsrichtlinie der Arbeitsstationen und der Server definiert.

  • Standardwert auf Arbeitsstationen und Servern:
    • Administratoren
    • Sicherungs-Operatoren
    • Benutzer
    • Jeder
    • Lokaler Dienst
    • Netzwerkdienst
  • Standardwert auf Domänencontrollern:
    • Administratoren
    • Authentifizierte Benutzer
    • Jeder
    • Lokaler Dienst
    • Netzwerkdienst
    • Prä-Windows 2000 kompatibler Zugriff

Benutzeranmelderechte:
SeChangeNotifyPrivilege

Kommentar:
Abmeldung notwendig

Unterstützt auf:
Mindestens Windows XP, Windows Server 2003