Ändern der Zeitzone

Durch dieses Benutzerrecht wird bestimmt, welche Benutzer und Gruppen die Zeitzone ändern können, die vom Computer zum Anzeigen der lokalen Zeit verwendet wird. Dabei handelt es sich um die Systemzeit des Computers zuzüglich des Zeitzonenoffsets. Die Systemzeit selbst ist absolut und nicht von Änderungen in der Zeitzone betroffen.

Dieses Benutzerrecht wird im standardmäßigen Domänencontroller-Gruppenrichtlinienobjekt und in der lokalen Sicherheitsrichtlinie der Arbeitsstationen und Server definiert.

Standardeinstellung:

  • Administratoren
  • Benutzer

Benutzeranmelderechte:
SeTimeZonePrivilege

Kommentar:
Abmeldung notwendig

Unterstützt auf:
Mindestens Windows Vista, Windows Server 2008