Benutzerkontensteuerung: Nur ausführbare Dateien heraufstufen, die signiert und überprüft sind

Mit dieser Richtlinieneinstellung werden Public Key Infrastructure (PKI)-Signaturüberprüfungen für alle interaktiven Anwendungen erzwungen, die Rechteerweiterungen erfordern. Administratoren in Unternehmen können die steuern, welche Anwendungen durch Hinzufügen von Zertifikaten im Speicher für vertrauenswürdige Herausgeber auf lokalen Computern ausgeführt werden dürfen.

Verfügbare Optionen:

  • Aktiviert: Erzwingt die Überprüfung des PKI-Zertifizierungspfads für eine angegebene ausführbare Datei, bevor sie ausgeführt werden darf.
  • Deaktiviert (Standardeinstellung): Erzwingt nicht die Überprüfung des PKI-Zertifizierungspfads, bevor eine angegebene ausführbare Datei ausgeführt werden darf.

Registrierung:
HKLM\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\System\

Wert:
ValidateAdminCodeSignatures

Unterstützt auf:
Mindestens Windows Vista, Windows Server 2008