Überwachung: Die Verwendung des Sicherungs- und Wiederherstellungsrechts überprüfen

Mit dieser Sicherheitseinstellung wird festgelegt, ob die Verwendung aller Benutzerrechte, einschließlich des Sicherungs- und Wiederherstellungsrechts, überwacht wird, wenn die Richtlinie "Rechteverwendung überwachen" aktiviert ist. Wenn diese Option und die Richtlinie "Rechteverwendung überwachen" aktiviert sind, wird für jede Datei, die gesichert oder wiederhergestellt wird, ein Überwachungsereignis generiert.

Wenn Sie diese Richtlinie deaktivieren, wird die Verwendung des Sicherungs- und Wiederherstellungsrechts nicht überwacht, auch wenn die Richtlinie "Rechteverwendung überwachen" aktiviert ist.

Hinweis:
Wird diese Sicherheitseinstellung auf älteren Windows-Versionen als Windows Vista konfiguriert, werden Änderungen erst beim Neustart von Windows wirksam. Durch Aktivieren dieser Einstellung kann eine Vielzahl von Ereignissen ausgelöst werden; während eines Sicherungsvorgangs sind gelegentlich Hunderte von Ereignissen pro Sekunde möglich.

Standardwert: Deaktiviert.

Registrierung:
HKLM\System\CurrentControlSet\Control\Lsa\

Wert:
FullPrivilegeAuditing

Unterstützt auf:
Mindestens Windows XP SP2, Windows Server 2003