Systemobjekte: Groß-/Kleinschreibung für Nicht-Windows-Subsysteme ignorieren

Diese Sicherheitseinstellung bestimmt, ob das Ignorieren der Groß-/Kleinschreibung für alle Subsysteme erzwungen wird. Das Win32-Subsystem ignoriert die Schreibweise. Der Kernel unterstützt jedoch die Beachtung der Groß-/Kleinschreibung für andere Subsysteme, z. B. POSIX.

Wenn diese Einstellung aktiviert ist, wird das Ignorieren der Groß-/Kleinschreibung für alle Verzeichnisobjekte, symbolischen Verknüpfungen und EA-Objekte, einschließlich Dateiobjekte, erzwungen. Das Win32-Subsystem beachtet die Schreibweise auch dann nicht, wenn diese Einstellung deaktiviert ist.

Standardeinstellung: Aktiviert

Registrierung:
HKLM\System\CurrentControlSet\Control\Session Manager\Kernel\

Wert:
ObCaseInsensitive

Unterstützt auf:
Mindestens Windows XP SP2, Windows Server 2003