Netzwerkzugriff: Speicherung von Kennwörtern und Anmeldeinformationen für die Netzwerkauthentifizierung nicht zulassen

Diese Sicherheitseinstellung bestimmt, ob Kennwörter und Anmeldeinformationen für die spätere Verwendung bei der Domänenauthentifizierung gespeichert werden.

Wenn Sie diese Einstellung aktivieren, werden keine Kennwörter und Anmeldeinformationen auf dem Computer gespeichert.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren oder nicht konfigurieren, werden Kennwörter und Anmeldeinformationen für die spätere Verwendung bei der Domänenauthentifizierung auf dem Computer gespeichert.

Hinweis:
Wenn Sie diese Sicherheitseinstellung konfigurieren, treten Änderungen an dieser Sicherheitseinstellung erst nach einem Neustart von Windows in Kraft.

Standardeinstellung: Deaktiviert

Registrierung:
HKLM\System\CurrentControlSet\Control\Lsa\

Wert:
DisableDomainCreds

Unterstützt auf:
Mindestens Windows XP SP2, Windows Server 2003