Verwalten von Überwachungs- und Sicherheitsprotokollen

Mit dieser Sicherheitseinstellung wird definiert, welche Benutzer Objektzugriff-Überwachungsoptionen für einzelne Ressourcen festlegen können, z. B. Dateien, Active Directory-Objekte und Registrierungsschlüssel.

Diese Sicherheitseinstellung ermöglicht einem Benutzer nicht das allgemeine Aktivieren der Datei- und Objektzugriffsüberwachung. Um diese Art von Überwachung zu aktivieren, muss die Einstellung "Objektzugriffsversuche überwachen" unter "Computerkonfiguration\Windows-Einstellungen\Sicherheitseinstellungen\Lokale Richtlinien\Überwachungsrichtlinie" konfiguriert werden.

Sie können die überwachten Ereignisse im Sicherheitsprotokoll der Ereignisanzeige anzeigen. Ein Benutzer mit dieser Berechtigung kann das Sicherheitsprotokoll auch anzeigen und löschen.

Standardwert:

  • Administratoren

Benutzeranmelderechte:
SeSecurityPrivilege

Kommentar:
Abmeldung notwendig

Unterstützt auf:
Mindestens Windows XP, Windows Server 2003