Kontenverwaltung überwachen

Mit dieser Sicherheitseinstellung wird festgelegt, ob alle Kontoverwaltungsereignisse auf einem Computer überwacht werden. Zu den Kontoverwaltungsereignissen gehören:

  • Ein Benutzerkonto oder eine Benutzergruppe wird erstellt, geändert oder gelöscht.
  • Ein Benutzerkonto wird umbenannt, deaktiviert oder aktiviert.
  • Ein Kennwort wird festgelegt oder geändert.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung definieren, können Sie angeben, ob Erfolge oder Fehler überwacht werden bzw. festlegen, dass der Ereignistyp überhaupt nicht überwacht wird. Bei Erfolgsüberwachungen wird ein Überwachungseintrag generiert, wenn ein beliebiges Kontoverwaltungsereignis erfolgreich ist. Bei Fehlerüberwachungen wird ein Überwachungseintrag generiert, wenn ein beliebiges Kontoverwaltungsereignis nicht erfolgreich ist. Wenn Sie diesen Wert auf "Keine Überwachung" festlegen möchten, aktivieren Sie im Dialogfeld "Eigenschaften" für diese Richtlinieneinstellung das Kontrollkästchen "Diese Richtlinieneinstellungen definieren", und deaktivieren Sie die Kontrollkästchen "Erfolg" und "Fehler".

Standardwerte in Clienteditionen:

  • Benutzerkontenverwaltung: Erfolg
  • Computerkontoverwaltung: Keine Überwachung
  • Sicherheitsgruppenverwaltung: Erfolg
  • Verteilergruppenverwaltung: Keine Überwachung
  • Anwendungsgruppenverwaltung: Keine Überwachung
  • Andere Kontoverwaltungsereignisse: Keine Überwachung

Standardwerte in Servereditionen:

  • Benutzerkontenverwaltung: Erfolg
  • Computerkontoverwaltung: Erfolg
  • Sicherheitsgruppenverwaltung: Erfolg
  • Verteilergruppenverwaltung: Keine Überwachung
  • Anwendungsgruppenverwaltung: Keine Überwachung
  • Andere Kontoverwaltungsereignisse: Keine Überwachung

Wichtig:
Um mehr Kontrolle über die Überwachungsrichtlinien zu erlangen, können Sie die Einstellungen im Knoten "Erweiterte Überwachungsrichtlinienkonfiguration" verwenden. Weitere Informationen zur erweiterten Überwachungsrichtlinienkonfiguration finden Sie unter "http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=140969".

Registrierung:
AuditAccountManage

Unterstützt auf:
Mindestens Windows XP, Windows Server 2003