Systemkryptografie: Starken Schlüsselschutz für auf dem Computer gespeicherte Benutzerschlüssel erzwingen

Diese Sicherheitseinstellung bestimmt, ob die privaten Schlüssel des Benutzers die Verwendung eines Kennworts erfordern.

Folgende Optionen sind verfügbar:

  • Keine Benutzereingabe erforderlich, wenn neue Schlüssel gespeichert und verwendet werden
  • Benutzer wird zur Eingabe aufgefordert, wenn der Schlüssel zum ersten Mal verwendet wird
  • Bei jeder Verwendung eines Schlüssels Kennwort eingeben

Weitere Informationen finden Sie unter "Public Key Infrastructure".

Standardeinstellung: Diese Richtlinie ist nicht definiert.

Registrierung:
HKLM\Software\Policies\Microsoft\Cryptography\

Wert:
ForceKeyProtection

Unterstützt auf:
Windows XP SP2, Windows Server 2003