Kontensperrungsschwelle

Diese Sicherheitseinstellung legt die Anzahl von nicht erfolgreichen Anmeldeversuchen fest, nach denen ein Benutzerkonto gesperrt wird. Ein gesperrtes Konto kann erst wieder verwendet werden, nachdem ein Administrator es zurückgesetzt hat oder nachdem die Kontosperrdauer für das Konto abgelaufen ist. Sie können einen Wert zwischen 0 und 999 nicht erfolgreichen Anmeldeversuchen festlegen. Wenn Sie den Wert auf 0 festlegen, wird das Konto nie gesperrt.

Zu den nicht erfolgreichen Anmeldeversuchen zählen falsche Kennworteingaben bei Arbeitsstationen oder Mitgliedsservern, die entweder über STRG+ALT+ENTF oder kennwortgeschützte Bildschirmschoner gesperrt wurden.

Standardwert: 0.

Registrierung:
LockoutBadCount

Unterstützt auf:
Mindestens Windows XP, Windows Server 2003