Netzwerkrichtlinienserver überwachen

Mithilfe dieser Richtlinieneinstellung können Sie Ereignisse überwachen, die durch RADIUS (IAS)- und NAP (Network Access Protection)-Benutzerzugriffsanforderungen generiert wurden. Diese Anforderungen können "Gewähren", "Verweigern", "Verwerfen", "Quarantäne", "Sperren" und "Entsperren" lauten.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung konfigurieren, wird für jede IAS- und NAP-Benutzerzugriffsanforderung ein Überwachungsereignis generiert. Mithilfe von Erfolgsüberwachungen werden erfolgreiche Benutzerzugriffsanforderungen aufgezeichnet, und mithilfe von Fehlerüberwachungen werden fehlerhafte Versuche aufgezeichnet.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellungen nicht konfigurieren, werden IAS- und NAP-Benutzerzugriffsanforderungen nicht überwacht.

Volume:

  • Mittel oder Hoch auf NPS- und IAS-Servern.
  • Kein Volume auf anderen Computern.

Standardeinstellung: Erfolg, Fehler.

Registrierung:
Auditpol: {0cce9243-69ae-11d9-bed3-505054503030}